Date um 8 Uhr morgens

07:50 Uhr: Mein Computer fährt gerade hoch und weil das ziemlich lange dauert, werde ich mir unterdessen gleich einen ersten Kaffee holen. Aber dann klingelt das Telefon. Ich antworte, obwohl die Nummer des Anrufers nicht zu erkennen ist und obwohl ich wirklich dringend gerne einen Kaffee hätte.

„Hello“ säuselt eine Männerstimme auf Englisch.

„Hallo“ antworte ich kurz angebunden.

„I’m Rafi“, sagt er.

„Hallo Rafi“, sage ich. Ich kenne keinen Rafi.

Der Mann am anderen Ende murmelt etwas Unverständliches.

„Wie bitte?“ frage ich nach, obwohl mir schon klar ist, dass sich da jemand verwählt hat.

„Bist du Single?“ fragt er mit englischem Akzent. Wie bitte? Höre ich recht?

„Warum? Wer ist dran? Wen suchen sie?“

„Suchst du ein Date?” holt Rafi nun aus.

Ich pruste los. Nein, ich suche keinen Partner. Bestimmt nicht vor acht Uhr morgens. Ich hätte nur gerne einen Kaffee.

“Ich habe deine Nummer von einer Dating-Plattform.” behauptet er.

Welche Plattform denn, frage ich nach. Hat sich vielleicht jemand mit meinen Angaben einen Spass erlaubt?

Er rückt aber keine verständlichen Details heraus, säuselt nur weiter etwas von „Treffen heute abend“.

„Danke, kein Interesse!“ vermelde ich klipp und klar.

Vielleicht habe ich nun gerade die Chance meines Lebens verpasst, aber 07:50 ist mir zu früh für Partnersuche. Jetzt aber Kaffee bitte!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lichtblicke

Auf dem Gipfel

Fest der Liebe